Die One for Turbine GmbH erstellt umfangreiche Lagerberechnungen. Diese können erforderlich sein, bei sich einstellenden selbsterregten Lagerschwingungen infolge von z.B. Ölfilmveränderungen durch Verschlechterung der Ölqualitäten bzw. durch Veränderungen der Lagergeometrien und der Lagerspiele.

Bei Dampfturbinen-Wellensträngen vor allem bei hochtourigen Turbinen werden hohe Anforderungen an die Laufstabilität gestellt. Neben der rotordynamischen Auslegung kommen die richtige Lagerauswahl, Prüfung der Lagerbelastungen, der Steifigkeiten und der Dämpfungseigenschaften eine zentrale Rolle zu und hier kann die One for Turbine GmbH erfolgreich unterstützen.

 

Von uns werden Nachweise der Lagerbelastungen, Steifigkeiten und Dämpfung bei Umrüstungen der Lager auf z.B. Kippsegmentlager durchgeführt und diese sind ebenso wie die Überprüfung der kritischen Drehzahlen für die Bewertung unumgänglich.

Die Lagerberechnungen basieren auf jeweiligen Normen und Richtlinien DIN31655/56, DIN 31652, VDI 2204 oder bei Kippsegmentlager nach DIN 31 657 .